Schweigende Wasser

Ein Baggersee bei Münster Mitte der 90er-Jahre. Sechs Ju­gendliche haben ihn zu ihrem Lieblingsplatz auserkoren und feiern dort an lauen Sommerabenden. Außenseiter Uli möchte zur Gruppe dazugehören.

Eine ihm aufgezwungene Mutprobe läuft jedoch aus dem Ruder – Uli versinkt im See und taucht nicht mehr auf. Geschockt geloben die fünf Freunde, für im­mer Stillschweigen über den tatsächlichen Verlauf dieses Abends zu wahren.
Doch zwanzig Jahre später holt sie die Vergangenheit ein. Ei­ner von ihnen glaubt, den vermeintlich toten Uli in der Stadt gesehen zu haben und trommelt die alte Clique zusammen. Auch Katharina Klein, heute Kommissarin bei der Kripo Münster, ist eine von den Fünfen. Beim Wiedersehen auf dem alten Gehöft Drei Eichen kommt es zu einem weiteren Eklat.

 

 

"Konkurrenz für Wilsberg und Co."

WDR Lokalzeit Münsterland

 

346 Seiten
Verlag: WesText (2017)
ISBN-13: 978-3944972312

Villa 13

In der Villa 13, einer Einrichtung für psychisch erkrankte Jugendliche am Rande von Münster, kommt es zu einem tragischen Unfall. Ein Junge stürzt aus dem Dachfenster und verunglückt tödlich. Wenige Wochen später kommt es in der Villa zu einem erneuten Todesfall:

Susanna, eine Bewohnerin, erliegt einem allergischen Schock, nachdem ihr jemand gemahlene Haselnüsse ins Essen gemischt hat. Diesmal handelt es sich eindeutig um einen Mord. Katharina Klein, Kommissarin bei der Kripo Münster, und ihre Kollegin Eva Mertens finden rasch heraus, dass der Mörder nur jemand aus der Villa sein kann.

War es einer von Susannas Mitbewohnern? Oder möglicherweise einer der Betreuer? Und warum musste die junge Frau sterben? Katharina und Eva tappen lange im Dunkeln, doch mit den ersten Spuren erscheint plötzlich auch der Tod des verunglückten Jungen in einem ganz neuen Licht ...

 

 

 

 

300 Seiten
Verlag: KBV (2019)
ISBN: 978-3954414758